ERS Lebach [ERS] [Lage] [Gebäude] [Lehrpersonen] [Klassen] [AG´s] [Bitche] [Förderverein] [Praktikum] [Projekte] [Archiv] [Klixxer] - - [Home]


















Willkommen
auf unserer Homepage! Wir freuen uns über Post
. Am besten werden die Seiten mit Mozilla Firefox dargestellt.
Viel Spaß beim Stöbern auf www.erslebach.de! Impressum


Achtung! Diese Seite ist seit dem 1.1.2008 nicht mehr aktuell. Sie dient nur noch als Erinnerung an vergangene Internetzeiten und als Archiv. Die aktuelle Schulhomepage läuft ab 2008 als Blog: www.erslebach.de



Wir wünschen allen SchülerInnen, Eltern, Bediensteten und dem Kollegium frohe und erholsame Weihnachten und ein erfolgreiches neues Jahr!
Grundwortschatz Englisch für die Klassen 10 zum Download als Word-Datei...


Gut, dass wir Englsich gelernt haben, falls eines Tages eine Einladung der Queen ins Haus trudelt (siehe Grafik!)
Grafik: www.rlo-berlin.de



Steckbriefe über Tiere schreiben (Sachtexte bearbeiten Klasse 5)

Im Tierlexikon Tiere aussuchen und einen Steckbrief verfassen...

Weihnachtsbasar 2007

Verkaufsstand in der Eingangshalle

Alle Jahre wieder: der Weihnachtsbasar der Wiso-Gruppe Klasse 10. Verkauft werden Lebensmittel, Gebrauchs- und Kunstgegenstände aus Eine-Welt-Projekten der GEPA (Gesellschaft zur Partnerschaft mit der Dritten Welt). Darunter finden sich auch Transfair-Produkte wie Kaffee...
...mehr Infos

Geöffnet ist der Basar in der ersten und zweiten Adventswoche in den großen Pausen.
Der Verkauf von Lebensmitteln wird im neuen Jahr fortgesetzt:
montags und mittwochs, große Pause, Eingangshalle
Musik für junge Ohren
Am Donnerstag, den 15.11.07 machte sich die Klasse 10e mit ihrem Musiklehrer Herrn Seidel auf den Weg nach Saarbrücken in die Kongresshalle, wo sie eine Sinfonie von Robert Schumann zu hören bekam. Wir trafen uns an diesem Morgen am Bahnhof in Lebach, wo wir noch einige Minuten auf den Linienbus nach Saarbrücken warten mussten. Auf der Fahrt bis zum Hauptbahnhof ging es noch eher ruhig zu. Einige waren noch nicht so ganz wach und versuchten noch
ein wenig Schlaf nachzuholen, andere mussten auf der Fahrt stehen und unterhielten sich über die letzten Schultage und wieder andere ließen sich noch von ihrer eigenen Musik beeinflussen, bevor es dann nachher in die Zeit der Romantik ging. Auf dem Weg bis zur Kongresshalle wurde dann auch schon heftig diskutiert, wie es werden würde... weiter lesen...
Schnuppertage für Grundschulen

Besuch im Computerraum: Rechtschreibtraining

Grundschüler aus Landsweiler und Lebach waren an zwei Tagen im November zu Gast an der ERS Lebach. Sie konnten sich einen Eindruck verschaffen, wie es an unserer Schule zugeht. Begleitet von Lostsen aus den Klassen 10 wurden die Fachräume besichtigt und anschließend konnte in verschiedenen Fächern der Unterricht besucht werden.
Stilblüten
Dialektischer Aufsatz "Handy" (Kl. 10)
Es werden Prothesen und Antithesen erläutert.
Zuerst kommen die Argumente für den Verbrauch eines Handys.
Das Handy ist ein Teil unserer Gesellschaft.
Zuerst kommen die Argumente für den Verbrauch eines Handys.
Wenn der Akku leer ist, geht auch das Handy leer.
Wenn man Freunde hat, kann man ihnen Geschichten erzählen oder mit ihnen telefonieren.
Das Geld wird wegtelefoniert.

Lange her: Zeitung in der Schule 1990
Klasse 10a der Kreisrealschule auf dem Titelblatt

Damals hat die SZ eine Klasse gesucht, die sich einen besonderen Gag zur Eröffnung der Zeitungsaktion einfallen lässt. Die Klasse 10a hat sich - soweit wie möglich - in die Zeitung eingepackt. Tafelanschrieb: Wir lassen uns nicht einwickeln...
Zu den vergangenen Zeitungsprojekten
Sachtexte aus
Übungen für die Klasse 9 (M): Sachtext auswählen, gliedern, zusammenfassen...
Tierschutz / Computerviren / Grauwale / Couch surfen

Schoolworker an der ERS Lebach


Der Wechsel: Herr Köhler kommt, Frau Lessel geht.
Vielen Dank an Frau Lessel, die viele Jahre an unserer Schule mitgearbeitet hat, und viel Erfolg in ihrem neuen Tätigkeitbereich. Willkommenan der ERS Lebach, Herr Köhler!

Was macht ein Schoolworker an der Schule: Info

Sprechstunden an der Schule
Montag: 8.00 bis 10 Uhr
Dienstag: 10.30 bis 12.30 Uhr
Mittwoch: 8.00 bis 12.00 Uhr


Tel: (Büro) 06831 / 768 7993
(Mobil) (0163 / 3110826)
Email: haitanden@gmx.de
ICQ: 482-447-463
Schülerbücherei
Viele SchülerInnen haben sie schon entdeckt oder auch genutzt: die neue Schülerbücherei. Sie befindet sich im Saal 106. Geordnet nach Sachgebieten und nach Klassenstufen stehen die Bücher übersichtlich in Regalen. Die Ausleihe wird über ien Computerprogramm organisiert.
Die Bücherei steht allen Schülern und Schülerinnnen montags und freitags in der großen Pause offen.
Wollen Klassen die Bücherei besuchen, ist ein Termin übers Sekretariat möglich.



Dazu eine kleine Anleitung aus einer Schülerfeder:
Wie soll ich mich in einer Bücherei benehmen?
In einer Bücherei benimmt man sich leise. Man redet nicht. Man holt sich ein Buch und setzt sich an einen Tisch und liest leise. Am besten ist es, wenn man zuerst hinten auf der Buchseite liest. Dort steht immer, was im Buch vorkommt. Dann geht man zum Computer und lässt sich eintragen. Er sagt dir, ob du oder wann du das Buch abgeben musst. Aber man kann es noch verlängern, wenn man es noch nicht fertig gelesen hat. In der Bücherei sind die Bücher mit Zahlen versehen. Sie stehen in Regalen. Es gibt verschiedene Bücher. Krimis sind mit Polizei und noch sowas. Abenteuergeschichten, Biologiebücher, Liebesgeschichten, Briefmarkenbücher oder Flugzeugbücher usw. Gespenstergeschichten kann man zum Beispiel an Halloween lesen. Aber zurück zum Thema: Ich muss leise, freundlich und nicht zickig sein. Man soll immer freundlich zur Bibliothekarin sein. Wenn eine Klasse in die Bibliothek geht, dann ist es schwer, still zu sein. Deswegen soll man nicht herum zicken, sondern irgendein Buch nehmen. Deshalb sollst du immer in der großen Pause kommen. Jedes Mal musst du das Buch zurück geben. Wenn du willst, kannst du dir ein neues Buch ausleihen. Das wird bestimmt schön. Es gibt viele Bücher. Also immer schön leise sein! Sagt den anderen, sie sollen mal vorbei kommen: Erdgeschoss, Saal 106 ("Übungsarbeit" einer Schülerin)


Dürfen wir im Internet surfen??? Bitte!!!

Zeichnungen von Kristina Gerlich (10f) in unserem Atelier
oder im Klixxer ...


Berufsstartermesse in Eppelborn 7./8./9.11.07
Unsere SchülerInnen, welche die Messe schon besuchen konnten,äußerten sich durchweg positiv über die Angebote im „Erlebnispark“. Von den vielen Informationen zu zahlreichen Berufen kann man sich einiges erhofften, gleich ob man bereits einen spezifischen Berufswunsch hat oder sich noch entscheiden muss. Vor allem für diejenigen Schüler, die demnächst ein Praktikum absolvieren, kommt dieses Angebot sehr gelegen. Von Lidl über die Deutsche Post AG bis hin zur Gemeinde Eppelborn sind Firmen aus den verschiedensten Branchen
vertreten, die dem Nachwuchs einiges bieten, um ihren jeweiligen Berufszweig zu präsentieren ...
Die Klassen 9 und 10 der ERS Lebach sind dabei...


Zeitung macht Schule
Vier Wochen lang aus saarländischem Lande druckfrisch auf den Tisch: die Tageszeitung in der Schule. Die Klassen 10d und 10f machen bei diesem Projekt der Saarbrücker Zeitung mit. "Zeitung macht Schule" ist ein sehr wichtiges Projekt in unserer medienlastigen Welt, wobei uns in der Schule der Einfluss des übergewichtigen Medien Fernsehen, Video, Computer zu schaffen macht. Mit "Zeitung macht Schule" werden also für die Schüler und Eltern sicht- und greifbar andere Schwerpunkte gesetzt. Die Tageszeitung ist eben kein flüchtiges Medium, sondern sie hält still - wie übrigens auch die Schüler, was die vergangenen Zeitungsprojekte gezeigt haben. Neben den bekannten Lerninhalten (z.B. Aufbau eines Berichts) wird im Klassenzimmer auch einfach mal Zeitung gelesen, es werden aber auch Zeitungsartikel selbst verfasst...
Das Projekt beginnt am 5.11.07


Ein Uhu auf dem Schulhof?
Tatsächlich! Uhu Ben, der "Umweltbotschafter" von Kaufland, ist an zwei Tagen zu Besuch an der ERS Lebach. Das Kaufland Umweltpädagogikprogramm "Uhu Ben" ist in diesem Jahr in fast 30 Städten unterwegs, jetzt hat es den Weg nach Lebach gefunden. SchülerInnen der Klassen 5 bis 8 konnten Informationen über die verschiedensten Tiere des Waldes bekommen, etwas über den Klimaschutz erfahren - und in die gelb leuchtenden Augen des Uhu Ben schauen...


Digitales Fotografieren: >> erste Ergebnisse der Foto-AG
Wege in die Ausbildung
Die Theeltalschule erkundet Lebacher Betriebe
Rund 100 Betriebe und Schulen beteiligen sich an der Aktion „Der Weg in die Ausbildung“. Sie findet am 26. und 27 September 2007 in allen Teilen des Saarlandes statt. Ziel ist es, mit praktischen Beispielen die Schüler(innen) noch besser auf Berufswahl und Ausbildung vorzubereiten. Landesregierung, Arbeitsagentur und viele regionale Partner stehen hinter der Aktion, die im Saarland eine Premiere ist.
Mehr als zehn Betriebe werden von den Schülerinnen und Schülern der Klassen 8H, 9H,M und 10 der ERS Lebach besucht. Die Bandbreite reicht vom KFZ-Handwerk bis zur Bundeswehr.
Die Schülergruppen dokumentieren die Besuche in Wort und Bild...


...zu den Berichten
Freundschaft und Liebe
- ein Deutschprojekt der Klasse 9e
Die Themen: Freundschaftsbilder - Lovesongs - Alphabet der Liebe - Fotostory - Gedichte - Love-Storys - Filme
Die Aufgabenstellung
Die Fotostory im Klixxer ...
Liebesfime im Klixxer ...

Auf dem Weg zu mir

Klasse 10:
Texte schreiben, um sich selber zu finden:
Wer bin ich?
Was will ich?
Ich will Spaß
Welche Farben mag ich?




Lesen im Klixxer
regina becker
Freie Ausbildungsplätze im Jahr 2007
Immer aktuell: die AUBI-plus Ausbildungsbörse, eine Suchmaschine für Ausbildungsplätze im Saarland
>>Suchen




Erfolg und Spaß
Die ERS Lebach nimmt zum fünften Mal an der Saarländischen Schulmeisterschaft Mountainbiken teil.
Mit dabei sind acht Schüler aus verschiedenen Klassen. Alle geben ihr Bestes. Ein Sturz und Plattfuß bremsen den Schwung der Jungs. Florian Maus aus der Klasse 7d schafft in seiner Altersklasse den 1. Platz. >> Bericht und Fotos
Termine 2007
20.9.07 Pädagogischer Tag
26./27.9.07 Wege in die Ausbildung
1.10.07 Kollegiumsausflug
8.-19.10.07 Herbstferien
7.-9.11.07 Berufsstartermesse Eppelborn
Jahresabschluss 2007 Pfarrkirche und Stadthalle Lebach

... mehr Fotos
Die ersten "ersten Sätze"
Aus der Öffnung in der Kerkerwand, hoch über seinem Kopf, schoss das Wasser in einem armdicken Strahl und stürzte in das enge Verlies, in das man Caspar Sebald eingeschlossen hatte.
Ätzend, einfach ätzend diese Typen!
Meinen ganzen Körper stemmte ich gegen die schwere Glastüre.
Über dem Palast wehte die Flagge auf Halbmast und Tausende von Regenschirmen säumten den Prachtboulevard.

... die ersten Ergebnisse zum Wettbewerb

Der erste Satz ist wichtig. In der Liebe wie auch in der Literatur. Ein guter erster Satz entscheidet oftmals schon darüber, ob wir uns in einen Menschen oder in ein Buch verlieben, ob wir berührt werden und uns voller Neugier auf das Versprechen einer guten Geschichte einlassen.
Der Wettbewerb "Der schönste erste Satz" will Kindern und Jugendlichen Lust aufs Lesen und Schreiben machen.
Mehr Infos auf der Website der Initiative. Für alle Klassenstufen geeignet! Unterrichtsideen werden mitgeliefert! Die Klassen 8d und 8e werden mitmachen...

Arbeitsanleitungen:
1 Suche auf der Gutenberg-Website nach Romanen/Erzählungen und nach interessanten ersten Sätzen.
2 Sammle mindestens sechs Romananfänge mit Autor, Titel, Erscheinungsjahr in einer Word-Datei!
3 Ersetze ein wichtiges Wort im ersten Satz durch drei andere, scheinbar passende! Bilde damit ein Multiple-Choice-Rätsel, bei dem der Leser das richtige erraten muss! Die besten Rätsel fassen wir als Literatur-Quiz zusammen und veröffentlichen es!
KZ Struthoff 2007
Die Klassen 9d und 9f haben das KZ Struthof im Elsass besucht. Die Fahrt dorthin ergänzt sinnvoll die Schullektüre der 9er Klassen "Die Welle".
Das KZ liegt in 800 Meter Höhe im Elsass. Als wir nach einer langen Fahrt dort
Lagereingang Struthof
angekommen sind, wurden wir durch das ehemalige KZ geführt. Begonnen hat die Führung mit dem Denkmal und geendet hat sie in dem Museum in einer Baracke. Von den vielen Baracken sind insgesamt nur noch 4 erhalten. Aus einer Baracke ragte ein hoher Schornstein heraus. In dem zu dem Schornstein gehörigen Ofen wurden früher die Leichen verbrannt. Weiterlesen

Sieg über den letztjährigen Finalisten
Im Rahmen des Bundeswettbewerbs der Schulen "Jugend trainiert für Olympia" 2007 gelang unserer Mannschaft der WK II in der Vorrunde ein 5 : 3 Sieg gegen die ERS Schmelz. Nach überlegen geführtem Spiel stand es zur Halbzeit bereits 4 : 1; in der zweiten Halbzeit schlichen sich in unserer Mannschaft Unsicherheiten und Nachlässigkeiten ein, sodass Schmelz aufholen konnte. Letztendlich war aber der Sieg unserer Jungs verdient. Weiterlesen
Der Lebacher Landbote berichtet
Disziplin hält wieder Einzug in den Klassen der ERS - Erstaunliche Ergebnisse eines Experiments
Lebach. An der ERS Lebach (Theeltalschule) lesen die Schüler der drei 9er Realschulklassen zur Zeit die Lektüre "Die Welle" - mit erstaunlichen Ergebnissen.
Um den Roman näher an die Schüler heran zu bringen, spielen die Deutschlehrer mit den Klassen das Experiment, das in der Lektüre beschrieben wird, nach. Es hat Anfang der 90iger Jahre wirklich in Amerika stattgefunden. Ein Lehrer wollte seinen Schülern zeigen, was während der NS-Zeit in Deutschland passiert ist und hat deshalb eine Organisation gegründet: die Welle.
Dieselben Erfolge in Lebach ... Weiterlesen
Die ERS Lebach wird zur Theeltal-Schule
Symbolische Schlüsselübergabe: Architekt Kiefer, Landrätin Bachmann, Schulleiterin Röckelein
Unsere Schule hat jetzt offiziell einen neuen Anbau und einen Namen. Das wurde am 24.4.07 angemessen gefeiert: zusammen mit Vertretern der zuständigen Behörden, der benachbarten Schulen, der beiden Kirchen, Eltern-, Schülervertretern und dem Lehrerkollegium. Mehr Fotos gibt es hier...
Unsere Feste - ein Projekt der Klasse 6c mit Frau Wagner (Klassenlehrerin) und Frau Spaniol-Fisch (Caritaseinrichtungen in der Landesaufnahmestelle für Vertriebene und Flüchtlinge)
Die SchülerInnen entwarfen einen internationalen Kalender, der alle Feiertage der Kulturen und Nationen enthält, die in der Klasse durch die SchülerInnen vertreten sind.

Zum Abschluss des Projektes bekommt Schulleiterin Frau Röckelein einen fertigen Kalender geschenkt. Mehr ... Klixxer als Weblog


Unser Schüler Online Magazin KLIXXER erscheint jetzt als Weblog. Schüler, Lehrer, Eltern können jetzt ihre Beiträge und Kommentare in einem Online-Tagebuch veröffentlichen.
Die Einträge (auch Postings, kurz Posts genannt) sind der Hauptbestandteil jedes Weblogs. Eine Eigenschaft der Weblogs ist, dass die Einträge umgekehrt chronologisch sortiert werden. Das heißt, die neuesten Beiträge findet man zuoberst im Weblog. Ältere Beiträge werden zum Teil auf weiteren Seiten angezeigt oder in Archiven aufgelistet.
Besucht unseren KLIXXER und schreibt einen Kommentar...

Mädchen mit Kulleraugen

sind typische Figuren in japanischen Comics, den Mangas. Bei Jugendlichen inzwischen sehr gefragt und bei jungen Künstlerinnen oft kopiert. Auch Kristina (Startseite) und Anne-Katrin (linke Zeichnung) beschäftigen sich mit diesem Zeichenstil.

Mehr beim KLIXXER


Mann der ersten Stunde: Klaus Leidinger

40 Jahre Realschule in Lebach
Am 6.4.1966 öffnete die Kreisrealschule Lebach zum ersten Mal ihre Pforten. Vierzig Jahre sind seitdem vergangen - Anlass, um Rückschau zu halten und zu feiern. Dazu kamen viele ehemalige Schüler, Lehrer und Schulleiter, aber auch Vertreter von Kreis, Stadt und Kultusministerium in die alte Turnhalle der ERS. Der Schulchor umrahmte die Veranstaltung würdevoll, der Förderverein und freiwillige Helfer der Klassen 9 und 10 bewirteten die Gäste. Eine Festschrift informiert über die bewegte Geschichte der Schule bis in die Gegenwart. Demnächst mehr...
Kriminalgeschichten
Ein Projekt der Klasse 8e - Deutsch - Schuljahr 2006/07

Einstieg: So könnte eine spannende Kriminalgeschichte beginnen...
- und die anderen Aufgaben

Einige selbst geschriebene Anfänge:
* Als die Haushälterin des Grafen das Haus betrat, stieß sie einen lauten Schrei aus. (Julia)
* Es hat gerade 12 Uhr geschlagen, als Detektiv Müller in die dunkle Gasse eingebog. Er musste zur verlassenen Lagerhalle. Als er die Tür öffnete .... (Viktor)
* Es war Samstagabend und ein frisch verheiratetes Ehepaar, ging in den Park spazieren. Es herrschte unruhiges Wetter, als... (Julia M)
* In einem Dorf in der Nähe von Texas geschahen seltsame Dinge. (Marie)
* An einem Freitagabend wurde Thomas Müller, der bekannte Banker, tot auf einem Bahnhofsgleis in einem Clownskostüm aufgefunden. (Simon und Dennis)

Projekttage 2006 in der ERS Lebach


Nach drei erlebnisreichen Projekttagen präsentieren alle Beteiligten die Ergebnisse ihrer Arbeit. Berichte lesen und Fotos anschauen ...

Atelier

Schulradio
Ernährung
Ernährung

Grammatik mit den Hobbits
Auswahl

kReaTive TExtE
Klasse 7d
Klasse 9a
Klasse 9e

Neue Recht-
schreibung

Schulqualität

Rauch(en)
in der Schule
Kauft
  Umweltschutzpapier
Umwelt-
schutzpapier in die Schule!


TransFair
in der Schule

Bewegungs-
übungen
Eine Welt
Eine-
Welt-
Laden


KZ Struthof

Übungen
Abschlusprüfung Deutsch


Epochen Arbeitsanleitungen

Suchmaschine

Integrative
Ganztagsschule

Schulsong

Lektüren

Deutscher Bundestag

SV-Nachrichten

Datenschutz
DAX
Börsespiel
Saarbrücker Zeitung
Zeitung
macht Schule
Emails
Emails lesen

Coolnesstraining
Anti-Gewalt-
Training
Haus ERS
Hausordnung
Hilfe!
School Worker

Drogen
Prävention


Sozialkunde
Aufgaben

Stilblüten
* Erweiterte Realschule Lebach * Mottenerstr.52 * 66822 Lebach * Tel. 06881/3065 * http://www.erslebach.de * * * * * * * * Home