admin

Fairer Osterverkauf

 Allgemein  Kommentare deaktiviert
Mai 172017
 

comp_P1030113

Unser Fairtrade-Schoolteam unter der Leitung von Simona Raimondo organisierte vor den Osterferien einen fairen Verkauf in den großen Pausen. Verkauft wurden u.a.: frühlingshafte Deko, selbstgenähte Eierwärmer mit bunten Bio–Ostereiern und natürlich fair gehandelte Produkte, wie zum Beispiel Schokolade, Kekse, Kaffee oder Kakao, die dauerhaft in unserem Fairtrade-Sortiment auf Lager sind.

Natürlich wurde auch für das leibliche Wohl gesorgt. Zum Essen gab es leckere Cupcakes, selbstverständlich aus fair gehandelter Schokolade, frisch gebackene Brezeln und Pizzen. Besonders die Brezeln waren bei den Schülern sehr beliebt.

Die Schüler der Fairtrade-Schoolteams organisierten den Verkauf, eingeschlossen die Zubereitung der Speisen, den Auf- und Abbau des Fairtrade-Standes sowie die Auszählung der Kasse, weitestgehend selbstständig. Der Gewinn unseres Verkaufs kommt der Fairtrade-Initiative unserer Schule zugute.

 

comp_P1030112comp_P1030111comp_P1030110comp_P1030115

 Posted by at 21:19
Nov 162015
 
der Kinder- und Jugendbuchautors Manfred Theisen

der Kinder- und Jugendbuchautors Manfred Theisen

Am 03.11.2015 nahm die Klasse 9d der Theeltalschule Lebach an einem Schreibworkshop zum Thema „Heimat in der Fremde“ unter der Leitung des Kinder- und Jugendbuchautors Manfred Theisen aus Köln teil.
Ziel des Workshops war die gemeinsame Auseinandersetzung von Schülern mit und ohne Migrationshintergrund mit ihrem individuellen Begriff von Heimat.

 

Unser Verein ist unsere Heimat

Unser Verein ist unsere Heimat

Hierbei waren die Schüler aufgerufen, etwas mitzubringen, das sie persönlich mit Heimat assoziieren. Die vorgestellten Gegenstände reichten von Fotos über Glücksbringer bis hin zu typisch saarländischen Lebensmitteln. Manfred Theisen unterstützte die Schüler beim Verfassen und anschließenden Aufnehmen von Texten zum Thema Heimat auf Tonträger.

 

Tiere sind meine Heimat

Tiere sind meine Heimat

Die Ergebnisse des Workshops sollen in einem zweiten Teil der Öffentlichkeit präsentiert werden. Das Projekt soll dem kulturellen Austausch zwischen Jugendlichen – auch verschiedener Alterstufen – sowie der Integration von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund dienen.

20151103_103810

 

 

 

 Posted by at 07:09

Theeltalschule goes Pi:Saar!

 Allgemein, Projekte  Kommentare deaktiviert
Nov 122015
 

comp_WK260996Nov 26 2014

Kennt ihr schon die Robotik-AG „Roberta“ von Frau Redeker? Nein? Dann wird es Zeit, dass ihr sie kennenlernt! In der AG bauen die Schüler kleine Legoroboter zusammen und programmieren diese. Fragen wie „Wie hören Roboter?“ oder „Können Roboter Farben erkennen?“ werden dabei untersucht und beantwortet. Natürlich kosten diese Roboterbausätze viel Geld. Unsere Schule nimmt daher an dem Projekt „Pi:Saar“ der Cosmos-Direkt Versicherung teil und möchte zur Unterstützung der Robotik-AG 10000 Euro gewinnen. Dazu ist es notwendig, dass möglichst viele Sterne vergeben werden.

Über den Link https://www.pi-saar.de/projekte-bewerten/94 kommt ihr direkt auf unser Projekt.
Anschließend müsst ihr auf „Dieses Projekt unterstützen“ eine gültige Mailadresse eingeben. Ihr erhaltet dann von Pi:Saar eine Mail, die noch bestätigt werden muss. Danach ist eure Stimme erst gültig. Der Abstimmungszeitraum endet am 30.11.15.

Wichtig ist noch, dass ihr keine Mailadressen benutzt, die nur zur Abstimmung generiert wurden. Dies wird nach Ende des Abstimmungszeitraums geprüft, und alle diese Mails werden gelöscht. Helft uns, damit wir noch mehr Roboter anschaffen können und stimmt alle mit ab! Teilt es euren Freunden und Verwandten mit, nur so haben wir eine Chance, zu gewinnen!

 Posted by at 09:31
Nov 122015
 

“Faire Schulklasse–Klasse des Fairen Handels”

IMG_6914 (002) Foto: Lara Kühn
Schon seit dem Schuljahr 2014/15 beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler der damaligen Klassen 7a und 7b der Theeltalschule Lebach intensiv mit der Frage: „Welchen Beitrag kann ich zu einer gerechteren Welt leisten? Vielleicht kann ich schon etwas verändern, wenn ich bewusster einkaufe?“
So war die Idee der Fairen Schulklasse geboren.
Fr. Raimondo und Fr. Redeker nehmen Kontakt zu Fr. Mbindyo von der Fairtrade Iniative Saarbrücken auf.
Nun konnten einige Projekte in der Schule durchgeführt werden, allen voran der regelmäßige Verkauf von Fair-Trade Produkten.
Die Belohnung für ihre Mühe erhielten die fleißigen Schülerinnen und Schüler im Juli 2015 bei einem Festakt im Saarbrücker Schloss:
Sie durften ihre Auszeichnung als “Faire Schulklasse” in Empfang nehmen.
Mit der erfolgreichen Teilnahme an dem Schulprojekt haben die Schülerinnen und Schüler bewiesen, dass Fairer Handel Spaß machen kann und das Wir-Gefühl gestärkt!

Im September folgt dann auch schon die nächste Auszeichnung:
Unser Landrat Patrik Lauer sowie der Geschäftsführer der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung Untere Saar Jürgen Pohl und der Bürgermeister Klauspeter Brill besuchen die beiden Klassen in der Theeltalschule und bedanken sich persönlich, für die erfolgreiche Teilnahme an dem Schulprojekt.
Sie danken auch der Konrektorin Frau Redeker und der Lehrerin Frau Raimondo für die Unterstützung.

Stolz präsentieren die beiden Klassensprecher die gerahmten Urkunden und eine weitere Anerkennung des Landkreises für den tollen Erfolg.
Unser Bürgermeister Hr. Brill berichtet , dass die Theeltalschule bisher die einzige in Lebach Schule mit einer Fair-Trade Klasse ist.

Natürlich will die Schulgemeinschaft auf diesem Weg weiter gehen und strebt die Anerkennung als Faire Schule an.

Faire-Schulklasse 7a 7b-Lebach (002)

Auszug aus die Woch: 28. September 2015
Die Vertreter der Preisträgerklassen mit ihren Lehrern empfingen Jürgen Pohl, Bürgermeister Klauspeter Brill und Landrat Patrik Lauer (hinten von links) am Fair-Trade-Verkaufsstand. Foto: Lara Kühn

 Posted by at 09:19
Sep 062015
 

ERSLeb 2

Abschlusschüler der Theeltalschule Juli 2015

“Wenn die Kinder klein sind, findet man sie zum Fressen süß, und wenn sie groß sind, fragt man sich, warum man es nicht getan hat. Wenn man sie dann aber in edler Robe und feinem Zwirn bei der Abschlussfeier nicht wiedezuerkennen meint, weil plötzlich junge Erwachsene vor einem stehen, möchte man bersten vor Stolz .” (Inge Röckelein, Schulleiterin)

 

Zur Galerie: Bitte “Continue reading” unten rechts anklicken!

Continue reading »

 Posted by at 19:02
Sep 062015
 

juli 2015 269 1

„Wer waren die ersten Menschen? Wie haben sie gelebt und was haben sie gegessen?“ Diese und noch viele andere Fragen hatten die Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen der Theeltalschule zu Beginn des Steinzeitprojektes, welches in dem Unterrichtsfach Gesellschaftswissenschaften in den letzten 6 Wochen vor den Sommerferien durchgeführt wurde. Die Schülerinnen und Schüler erarbeiteten sich die verschiedenen Inhalte zum Thema selbstständig in Gruppen und hielten ihre Ergebnisse in einem „Steinzeitheft“ fest. Sie waren besonders motiviert und interessiert bei der Sache.

Höhepunkt des Projekts war ein Besuch im Museum Theulegium in Tholey, welcher unter Anleitung von Frau Vill, Leiterin der Ganztagsschule, stattfand. Beide Klassen konnten die verschiedenen prähistorischen Funde, die im Museum ausgestellt sind, erfassen. Dazu hat Frau Vill eine interessante und abwechslungsreiche Museumsralley vorbereitet, bei welcher die Schüler die verschiedenen Ausstellungsstücke inspizieren mussten. Anschließend konnten die Schüler ein eigenes steinzeitliches Werkzeug mit Faustkeilen herstellen und Korn mit Hilfe eines Mahlsteines mahlen. Um den Steinzeitmenschen auch äußerlich ähnlich zu sehen, schminkten sich die Schüler mit Naturfarben und stellten steinzeitlichen Schmuck her. Gegen Mittag konnten sie ein steinzeitliches Essen mit selbst gebackenen Körnerbrot, rohem Schinken und verschiedenen Beeren genießen. Zum Abschluss haben die Schüler mit Rötel und Kreide ein steinzeitliches Bild gemalt – wie es damals auch schon unsere Vorfahren in Höhlen gemacht haben.

Mit vielen neuen Eindrücken und Erfahrungen kehrten Schüler und Lehrer mittags begeistert zur Schule zurück. (Text: Claudia Steuer, Fotos: Daniela Lensch)

 

 

juli 2015 294 1juli 2015 293 1juli 2015 292 1juli 2015 291 1juli 2015 289 1juli 2015 288 1juli 2015 287 1juli 2015 286 1juli 2015 284 1juli 2015 283 1juli 2015 281 1juli 2015 278 1juli 2015 277 1juli 2015 275 1juli 2015 274 1juli 2015 273 1juli 2015 272 1

 Posted by at 19:01
Sep 062015
 

Die Klasse 10S der Theeltalschule (ERS und GemS) in Lebach beteiligte sich im Schuljahr 2014/15 an der Sammlung zur Erhaltung und Pflege von Kriegsgräbern des Volksbundes Deutscher Kriegsgräberfürsorge (VDK). Gemeinsam mit Soldaten der Lebacher Graf-Haeseler-Kaserne ging es in Gruppen durch Lebach und die Ortsteile der Theelstadt von Tür zu Tür, um den VDK bei seiner wichtigen Arbeit zu unterstützen. Zwei Schülergruppen der Theeltalschule erzielten bei ihrer Sammlung die besten Ergebnisse innerhalb des Saarlandes, denn die Sammlung fand im ganzen Bundesland statt. Dies waren: Jessica Portscher und Angelina Schwartz sowie Marc Schwinn und Philip Bauer. Mitte Mai wurden die vier Schüler, die gemeinsam mit ihrem Klassenlehrer Arno Schmidt nach Saarbrücken kamen, geehrt. Arno Schmidt hatte die Teilnahme seiner Schüler in die Wege geleitet. Eingeladen wurde die Schülergruppe nun von Staatssekretär Jürgen Lennartz zu einem Empfang für die saarländischen Helferinnen und Helfer. Jessica Portscher, Angelina Schwartz, Marc Schwinn und Philip Bauer erhielten dabei eine Ehrenurkunde überreicht von Werner Hillen, dem Vorsitzenden des Volksbundes Deutscher Kriegsgräberfürsorge. (Text: Heike Paulus).

DSCN1087
Marc Schwinn, Philip Bauer, Jessica Portscher und Angelina Schwartz (Foto: Arno Schmidt)

 Posted by at 19:01

Picobello-Aktion 2015

 Allgemein, Projekte  Kommentare deaktiviert
Mai 182015
 

Picobello-Urkunde-2015924

Auch in diesem Jahr nahm die Theeltalschule an der Picobello-Aktion teil. In Klassenzimmern, im Treppenhaus, auf dem Schulgelände und den Wiesen zwischen Schule und Heeresstraße wurde fleißig Müll gesammelt. Für ihren Beitrag zur Picobello-Sammelaktion wurde die Theeltalschule mit einer Urkunde ausgezeichnet.

 Posted by at 06:14