Wir sind im Radiosender SR3 !

 Allgemein  Kommentare deaktiviert
Jun 092017
 

theeltalschulehandeltfair

Wir engagieren uns für eine gerechtere Welt.
Der Radiosender SR3 wurde auf uns aufmerksam.
Sie können hier einen Radiobetrag von Julia Becker hören:

 

 

 

 

Fairer Osterverkauf

 Allgemein  Kommentare deaktiviert
Mai 172017
 

comp_P1030113

Unser Fairtrade-Schoolteam unter der Leitung von Simona Raimondo organisierte vor den Osterferien einen fairen Verkauf in den großen Pausen. Verkauft wurden u.a.: frühlingshafte Deko, selbstgenähte Eierwärmer mit bunten Bio–Ostereiern und natürlich fair gehandelte Produkte, wie zum Beispiel Schokolade, Kekse, Kaffee oder Kakao, die dauerhaft in unserem Fairtrade-Sortiment auf Lager sind.

Natürlich wurde auch für das leibliche Wohl gesorgt. Zum Essen gab es leckere Cupcakes, selbstverständlich aus fair gehandelter Schokolade, frisch gebackene Brezeln und Pizzen. Besonders die Brezeln waren bei den Schülern sehr beliebt.

Die Schüler der Fairtrade-Schoolteams organisierten den Verkauf, eingeschlossen die Zubereitung der Speisen, den Auf- und Abbau des Fairtrade-Standes sowie die Auszählung der Kasse, weitestgehend selbstständig. Der Gewinn unseres Verkaufs kommt der Fairtrade-Initiative unserer Schule zugute.

 

comp_P1030112comp_P1030111comp_P1030110comp_P1030115

 Posted by at 21:19
Mrz 302017
 

Ein Tisch voller Bücher, gespendet von Jessica Quinten

Seit einigen Wochen kommen unsere Schülerinnen und Schüler in einen ganz besonderen Genuss:
Die ausgebildete Konzertsopranistin und Musikpädagogin Jessica Quinten unterstützt die Kinder in ihrer AG  Klang- Gesang und Stimme bei der Schulung ihrer Stimme, der Wahrnehmung des Körpers und dem Ausbau der individuellen stimmlichen Möglichkeiten, um nur einen Teil der Lerninhalte zu nennen.

Nun wurde Annette, eine Schülerin der 10er Klasse, die zur Zeit die Schülerbibliothek betreut, von einer großzügigen Spende überrascht:
Ein Tisch voller Bücher!
Dabei liebte J. Quinten in der Teenagerzeit vor allem Fantasy.

Unsere Leseratten freuen sich schon  auf den neuen Lesestoff. :-)    Riko, Noah, Annette und Yannick nutzen das interessante Angebot Bücherei

Riko, Noah, Annette und Yannick nutzen das interessante Angebot der Bücherei
Mrz 302017
 

Im März hatte die Theeltalschule zu einer Informationsveranstaltung über die Bausteine der Berufsorientierung eingeladen:
Die Konrektorin Ute Redeker begrüßte die Schülerinnen und Schüler und deren Eltern in einem vollbesetzten Raum. Besonders freute sie sich, Manuela Fleck von der Bundesagentur für Arbeit und Christina Lauer von AnschlussDirekt begrüßen zu dürfen.
Alle Schülerinnen und Schüler von Klassenstufe 7 bis 9 und deren Eltern waren eingeladen und in den Ablauf eingebunden:
So bekamen die Schülerinnen und Schüler der 7er Klassen einen Überblick über den Ablauf der Berufsorientierung in den folgenden Jahren.
Natürlich waren auch ihre Klassenlehrerinnen Claudia Steuer und Daniela Lensch anwesend und standen bei Fragen jederzeit zur Verfügung.
Die Großen der 8er und 9er Klassen hingegen hatten die Gelegenheit ihre Erfahrungen an die Jüngeren weiterzugeben, konnten ihren Eltern und den Vertretern der Betriebe aber auch beweisen, dass sie während des Praktikums einiges gelernt hatten.
Dazu stellten die 8er Klassen zunächst ihr zweiwöchiges Berufsorientierungspraktikum vor, das sie in der ESH abgeleistet hatten.
Nicht nur ihre Klassenlehrer Jürgen Resch und Dominik Schlick folgten gespannt den Schilderungen.
Im Anschluss erörterte M. Fleck den Kindern, die vielfältigen Informations- Hilfsangebote, die die Agentur für Arbeit bei der Berufswahl bietet.
Im 9. Schuljahr wird es dann ernst: Neben dem Berufsorientierungstag leisten die Schülerinnen und Schüler ein zweiwöchiges Schülerbetriebspraktikum ab.
Gespannt lauschten die Jugendlichen den interessanten Vorträgen ihrer Mitschüler der Klassenstufe 9.
Die Klassenlehrer Michael Martin und Michael Schorr zeigten ihre Unterstützung nicht nur während des Praktikums sondern auch an diesem besonderen Abend.
Schließlich schilderte C. Lauer von AnschlussDirekt noch die interessanten Möglichkeiten, die dieses Programm den Schulabsolventen bietet.
Ein besonderer Dank geht natürlich an Simona Raimondo, die Koordinatorin der Berufsorientierung und Dominik Schlick, dem  Mann für die Technik. Beide sorgten wie immer für einen reibungslosen Ablauf.

 

 

 

Faschingsfeier in der 5a

 Allgemein  Kommentare deaktiviert
Mrz 022017
 

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5a haben am Freitag, dem 17.02.17, die Winterferien mit einer kleinen Faschingsfeier eingeleitet.
Los ging es mit einem gemeinsamen Frühstück, welches die Kinder selbstständig organisiert haben. Anschließend haben die Schüler verschiedene Tänze, passend zum Karneval, vorgeführt, wie zum Beispiel „Cowboy und Indianer“ oder „So ein schöner Tag“. Zum Schluss haben wir ein paar Spiele gespielt und in guter Laune die Winterferien begonnen.
Text und Bild: S. Dräger

Auf in die Fastnacht!

Auf in die Fastnacht!

Mrz 022017
 

Unsere Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen haben am Donnerstag, 16.02.17, ein gesundes Frühstück mit der Ernährungsberaterin Judith Giese zubereitet.
Judith Giese ist Leiterin des Projektes „Obst und Gemüse machen Schule“, das von den „SaarLandFrauen“ in den saarländischen Schulen unentgeltlich angeboten wird.
Unter dem Motto „Woher kommt die Milch“? haben die Schüler erfahren, wie Kühe gehalten und Milch produziert wird. Eine moderne Milchkuh gibt pro Tag im Durchschnitt 50 Liter Milch. Eine glückliche Kuh auf der Weide gibt hingegen nur 20 bis 25 Liter Milch. Um diese Menge an Milch produzieren zu können, muss die Kuh entsprechend viel fressen und trinken.
Die Schüler haben anschließend ein gesundes Frühstück aus Quark, Käse, frischem Gemüse, Obst und Frischkäse zubereitet. Heraus kamen lustige Gemüse-Pinguine, Quark-Gemüse-Brot-Gesichter und einen leckeren Obstsalat mit Joghurt und Getreideflocken.
Den Kindern hat es sehr gut geschmeckt, der Beweis dafür war, dass von unserem Buffet nichts mehr übrig blieb.
Vielen Dank, Frau Giese für diesen informativen und abwechslungsreichen Vormittag!
Text und Bild: S. Dräger
gesundesFruehstueck

gesundesFruehstueck2

gesundesFruehstueck3

Mrz 022017
 

Ein Bild aus Wollfäden? Doch – das geht!
Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5a gestalteten gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin Frau Dräger am Tag der offenen Tür kunterbunte Grußkarten. Dazu brauchten sie lediglich Fäden in verschiedenen Farben. Ganz nebenbei erlernten die Schülerinnen und Schüler so den Steppstich.
Den braucht man beim Vernähen von Textilien.
Zu Beginn haben die Schüler Löcher in ihre Motive geprickelt, die anschließend mit einem bunten Faden vernäht wurden. Nun war Fingerfertigkeit gefragt. Zum Glück hatten die Schüler schnell den Clou raus und die Ergebnisse können wirklich sich sehen lassen.
„Die Grußkarten können wir unseren Liebsten zum Valentinstag schenken“, schlug eine Schülerin strahlend vor.
Text und Bild: S. Dräger

Stolz präsentieren die Schülerinnen und Schüler ihre Werke.

Stolz präsentieren die Schülerinnen und Schüler ihre Werke.