FLOWER TO THE PEOPLE

 Allgemein, Fair-Trade, Konzepte  Kommentare deaktiviert
Feb 262016
 

 

Für Entwicklungsländer spielt die Blumenindustrie eine immer bedeutendere Rolle, denn sie bringt dringend benötigte Devisen für Investitionen in die eigene wirtschaftliche Entwicklung ins Land.image001

Fair-Trade schützt die Rechte von Beschäftigten auf Blumenfarmen und stärkt sie langfristig. Die Arbeiter, die ihre Blumen pflanzen, pflegen, pflücken oder verpacken, werden mit Respekt behandelt.- – gesetzliche Mindestlöhne
- Einhaltung der Menschenrechte
-  Verbot von Kinderarbeit
-  Gesundheitsschutz
-   Schutz der Umwelt
Am 15. Februar hat die Klasse 5a  dazu ein Projekt “Fair-Trade-Rose” unter der Leitung von Frau Wynnie Mbindyo von der Fair-Trade-Initiative Saarbrücken durchgeführt.
Zunächst wurden die Schüler über fairen Handel informiert. Dann wurde ihnen ein Film “Rosen vom Äquator” gezeigt und anschließend durften sie Rosenetiketten beschriften und Plakate dazu gestalten. Die Kinder waren begeistert und mit großem Interesse dabei.

Außerdem hat die Theeltalschule Lebach am 19. Februar eine Aktion mit Fairtrade-Rosen für den Valentinstag organisiert. Die Arbeitsgruppen der Klassenstufen 8 haben die Rosen in der Schule verteilt und setzen somit ein Zeichen für mehr Gerechtigkeit in den Entwicklungsländern.

Text und Bild: Simona Raimondo