Okt 162017
 

In der letzten Woche vor den Herbstferien ging es an der Theeltalschule musikalisch zu.
Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5a und 5b nahmen an jeweils zweieinhalb Tagen an einem Trommelprojekt mit der Gruppe AYOKA teil. Ziel des Workshops war es, das Gemeinschaftsgefühl der Schülerinnen und Schüler untereinander zu stärken.
Nach einer kurzen Einführung am ersten Tag, in der sich jeder Schüler mit seinem Instrument vertraut machen konnte, waren die Schülerinnen und Schüler schnell selbst an der Reihe und übten, verschiedene Rhytmen zu trommeln. Das war nicht immer leicht! Doch gemeinsam als Gruppe schafften sie es, nicht aus dem Takt zu kommen.
Innerhalb von zweieinhalb Tagen übten die Schülerinnen und Schüler gemeinsam eine tolle Choreografie mit Trommeln, Tanz und Gesang ein, auf die sie sehr stolz sind.

„Es war spannend und sehr lustig“, so die Schüler.

Wir blicken zurück auf eine erlebnisreiche Woche und freuen uns auf das nächste Mal.
Text: Lisa Martin
Fotos: David Hackhofer

So viel Freude hatten die Schülerinnen und Schüler der Fünerklassen beim Trommelworkshop mit AYOKA

 

 

Jun 092017
 

markt20172

markt20174

Am Donnerstag, dem 8.6.17, war die Fairtrade Gruppe der Theeltalschule mit Ihrem Stand auf dem Lebacher Markt dabei:
Die Besucher konnten sich sich über fairen Handel informieren, fair gehandelte Produkte kaufen, aber auch einen Einblick in das schulische Leben der Theeltalschule bekommen.

Das Kaufland Lebach spendete uns fair gehandelte Haselnusskekse. Die Passanten freuten sich über die Süssigkeit.

Mrz 022017
 

Ein Bild aus Wollfäden? Doch – das geht!
Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5a gestalteten gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin Frau Dräger am Tag der offenen Tür kunterbunte Grußkarten. Dazu brauchten sie lediglich Fäden in verschiedenen Farben. Ganz nebenbei erlernten die Schülerinnen und Schüler so den Steppstich.
Den braucht man beim Vernähen von Textilien.
Zu Beginn haben die Schüler Löcher in ihre Motive geprickelt, die anschließend mit einem bunten Faden vernäht wurden. Nun war Fingerfertigkeit gefragt. Zum Glück hatten die Schüler schnell den Clou raus und die Ergebnisse können wirklich sich sehen lassen.
„Die Grußkarten können wir unseren Liebsten zum Valentinstag schenken“, schlug eine Schülerin strahlend vor.
Text und Bild: S. Dräger

Stolz präsentieren die Schülerinnen und Schüler ihre Werke.

Stolz präsentieren die Schülerinnen und Schüler ihre Werke.

 

Jan 272017
 
Projekt zum Thema Wasserkreislauf in der Klasse 6b.

Projekt zum Thema Wasserkreislauf in der Klasse 6b.

Studierende der Hochschule Trier unterrichten im Rahmen des Master-Studiengangs „Umwelt- und Betriebswirtschaft“ Schüler weiterführender Schulen in der Region. Das Projekt „S.U.N.“- „Schulen und Umwelt-Campus pro Nachhaltigkeit“ wird besteht bereits seit dem Jahr 2011.

Die Studierenden erarbeiten ein didaktisches Konzept und unterrichten anschließend Schüler von der 5. bis zur 13. Klassenstufe. Die Konzepte sind aus den Bereichen Nachhaltigkeit, Wirtschaft und Technik und umfassen Themen wie Erneuerbare Energien, Kreislaufwirtschaft und Bionik.

Die 90-minütige, aktivierende Unterrichtseinheit soll den Schülern Spaß machen und gleichzeitig ein Bewußtsein für nachhaltiges Handeln schaffen.

Aktuell kooperieren 5 Studierende des Umwelt-Campus mit 5 Schulen im Saarland und Rheinland-Pfalz, wie zum Beispiel der Theetalschule in Lebach.

In den Unterrichtseinheiten in Lebach erläuterten Marina Jung, Angelina Schimmele und Freia Hersemeyer die Themen Bionik, Abfallwirtschaft und den Wasserkreislauf in den Klassenstufen 6, 8 und 10.  Beim Thema Abfallwirtschaft wurden die Schüler schon gleich überrascht mit den Dimensionen der Abfallproduktion in Deutschland. Dazu wurde erläutert, dass der deutsche Abfallberg in einem Jahr schon höher als das Matterhorn ist. Im Folgenden wurde gemeinsam mit den Schülern Ideen zur Müllvermeidung, zur Wiederverwendung und zum Recycling erarbeitet. Freia Hersemeyer: „Für uns Studierende ist es sehr schön unser Wissen praktisch weitergeben zu können. Umso mehr Spaß macht es, wenn die Schüler wie hier aktiv mitarbeiten und man die Begeisterung spüren kann.“

Es war schön zu beobachten, mit welcher Begeisterung sich unsere Schülerinnen und Schüler an dem Unterricht der Studierenden beteiligten und so spielerisch Einblicke in die Bildung für nachhaltige Entwicklung bekommen konnten. Wir freuen uns schon auf den Besuch weiterer Studierenden. (Ute Redeker, Koordinatorin in der Schulleitung)

Der Umwelt-Campus Birkenfeld freut sich auf eine langjährige Zusammenarbeit mit den Schulen sowie auf einige Schüler die durch die Unterrichtseinheiten für ein Studium an einer modernen Hochschule begeistert werden konnten. Für weitere Fragen steht Ihnen der Projektleiter, Herr Prof. Dr. Klaus Rick, gerne zur Verfügung.

Projektleitung: Prof. Dr. Klaus Rick, Tel. 06782-17-1581, k.rick@umwelt-campus.de

Text: Freia Hersemeyer

Dez 142016
 
Die Schülervertreter mit der Bücherspende

Die Schülervertreter mit der Bücherspende

Wie jedes Jahr setzt die Union Stiftung ihr Franz-Schlehofer-Buchprojekt zur Leseförderung der Schülerinnen und Schüler fort. Die Union Stiftung verbindet dieses Projekt mit dem Namen und den Intentionen ihres im Herbst 2006 verstorbenen langjährigen Vorsitzenden und späteren Ehrenvorsitzenden Franz Schlehofer.
Sie schenkt unserer Schülerbücherei zur Erweiterung ihres Bestandes ein aus sieben Büchern bestehendes Bücherpaket. Es handelt sich dabei um Neuerscheinungen aus den Bereichen Belletristik und Sachbuch. Die Auswahl berücksichtigt unterschiedliche Altersgruppen.

Folgende Bücher wurden geschenkt:

Makiia Lucier, Das Fieber
Mongin, Jean Paul: Leipniz oder die beste der möglichen Welten
Balogh, Julia; Murke, Birgit: Geteilte Ansichten – Jugendliche stellen Fragen zur Deutschen Einheit
Luo, Yi: Running Girl
Almeida, de Maia Carla: Bruder Wolf
MacGregor, Neil: Deutschland – Erinnerungen einer Nation
Rönz, Helmut; Gestier, Markus: „Herr Hitler, ihre Zeit ist um!“ Widerstand an der Saar 1935 – 1945.

Die Bücher stehen ab sofort in der Schülerbücherei zur Ausleihe bereit.

 

Projektwoche

 Allgemein, aus dem Unterricht, Projekte  Kommentare deaktiviert
Dez 072016
 

Der November war an der Theeltalschule alles andere als grau.
In den Klassen- und Fachräumen waren die Schülerinnen und Schüler mit Hämmern und Sägen beschäftigt.
Im Textilraum ratterten die Nähmaschinen.
Gesang und Bandmusik waren ebenso zu hören wie afrikanisches Trommeln.
Aber das Schulgebäude bietet genügend Platz, damit die Schachspieler in Ruhe nachdenken können.
Andere Schülerinnen und Schüler bereiteten die 50 Jahr Feier vor oder weckten schon die Vorfreude auf Weihnachten mit weihnachtlicher Dekoration.
Eine abwechslungsreiche Woche, an die wir gerne zurückdenken!
Die Bildergalerie zeigt nur einen kleinen Ausschnitt der bunten Projektwoche:

 

 

 

Projektwoche 2016

 Projekte  Kommentare deaktiviert
Okt 052016
 

Die Vorbereitungen sind getroffen!
Nach den Ferien beginnen wir gleich mit der Projektwoche.
Unsere Lehrerinnen und Lehrer haben sich einiges einfallen lassen.

Das Angebot reicht von Schach, über Kreatives aus Stoff, Papier und anderen Materialien bis hin zu musikalischen Angeboten aus den Bereichen Gesang, Tanz oder Trommeln.

Wir freuen uns auf die gemeinsame Arbeit mit den Schülerinnen und Schülern!

schulfotobatch

Jul 182016
 

 

200 Jahre Landkreis Saarlouis bedeutet 200 Jahre lang
200.000 Menschen, ihre Geschichten, ihr Leben.

Diese 200 Jahre wollen wir feiern – mit Ihnen!

Der Landkreis Saarlouis feiert sein 200 jähriges Bestehen und wir, die Schulgemeinschaft der Theeltalschule, feiern mit:

200jahrfeier1

200jahrfeier5