Hausordnung

 

 

Spielregeln für ein besseres Zusammenleben in der Schule

 

Hausordnung der ERS Lebach

 

Folgende Grundregel gilt an der ERS Lebach:

Ich achte meine Mitschüler und Mitschülerinnen, alle Lehrer und Angestellten der ERS Lebach. Ich vermeide es, jemanden zu gefährden, zu belästigen oder zu beleidigen.

 

Die aus dem Schulgesetz abgeleiteten Regeln sind verbindlich für alle Mitglieder der Schulgemeinschaft.

Verhaltensregeln im Gebäude:

•    Vor dem Unterricht halte ich mich auf dem hinteren Schulhof auf. Bei Regen und zwischen Herbst- und Osterferien gehe ich in meine Klasse.

•    Nach dem Gong gehe ich direkt in meinen Unterrichtsraum oder warte bei verschlossener Tür vor dem entsprechenden Fachraum.

•    Beim Betreten der Schule ziehe ich meine Mütze aus. Ich trage in der Schule angemessene Kleidung.

•    Mit Beginn der großen Pause gehe ich auf den Pausenhof; bei angesagten Regen- und Schneepausen bleibe ich im Gebäude.

•    Wertgegenstände trage ich bei mir, um deren Verlust zu vermeiden.

•    Ich schalte Gefahren aus, weil ich z.B. auf das Rennen durch das Gebäude verzichte.

•    Wenn ich einen Fachraum verlasse, nehme ich zur großen Pause meine Tasche mit auf den Pausenhof.

•    Mein Mobiltelefon bleibt während des gesamten Unterrichts ausgeschaltet!

•    Ich lasse schulfremde Gegenstände wie z.B. Waffen, Skateboards, Inlineskates, Gameboys und Musikgeräte zu Hause.

•    Ich verzichte auf das Kauen von Kaugummi.

•    Essen und Trinken gehört in die Pausenzeit, Ausnahmen werden vom Fachlehrer geregelt.

•    Ich verhalte mich entsprechend dem Jugendschutzgesetz §10, Absatz 1 und unterlasse demnach das Mitbringen und Konsumieren von Drogen jeglicher Art (Tabakwaren, Alkohol, weiche u. harte Drogen).

•    Ich benutze die Toilette nur so lange wie unbedingt nötig.

•    Treppen und Durchgänge halte ich aus Sicherheitsgründen frei.

•    Der Lehrer beendet die Unterrichtsstunde, das Gongzeichen ist lediglich eine Hilfe.

•    Das Ende der Pausen wird durch das Gongzeichen geregelt.

 

 

Verhaltensregeln in der Klasse:

Ich habe ein Recht auf einen ungestörten Unterricht, so wie der Lehrer das Recht hat, ungestört Unterricht zu erteilen; daraus folgt:

•    Meine Unterrichtsmaterialien lege ich vor dem Unterricht bereit.

•    Ich folge dem Unterricht so aufmerksam, dass ich den Unterrichtsstoff verstehe und meine Hausaufgaben erledigen kann.

•    Um nicht zu stören, komme ich pünktlich in den Fachraum und bleibe dann ruhig auf meinem Stuhl sitzen.

•    Ich rede nur, wenn ich dazu aufgefordert werde und lasse meine Mitschüler ausreden.

Verhaltensregeln auf dem Schulgelände:

•    Lehrer und Mitarbeiter der Theeltalschule sind allen Schülern und schulfremden Besuchern gegenüber weisungsberechtigt. Schulfremde Personen müssen sich im Sekretariat anmelden.

•    Ausnahmen, die das Verlassen des Schulgeländes betreffen, regeln die Lehrpersonen.

•    Ich vermeide alle so genannten Handlungen oder Spiele, die mich oder meine Mitschüler verletzen können (Werfen mit Schneebällen, Dosen, Steinen oder anderen Gegenständen).

•    Abfälle entsorge ich in die dafür vorgesehenen Abfallbehälter.

•    Die Fenster in den Klassenräumen dürfen in Abwesenheit des Lehrers nur in gekippter Stellung sein.

•    Ich hafte für mutwillige Beschädigungen (Bemalen und Beschriften) von Einrichtungsgegenständen sowie von Lehr- und Lernmitteln.

•    Das Ausspucken unterlasse ich auf dem gesamten Schulgelände.

 

Lebach, im November 2008
 

 

 

 

 Posted by at 15:52