Keine Treffer zu Ihrer Suche. Versuchen Sie es mit einem anderen Suchbegriff oder stöbern durch unsere Angebote:

Stöbern Sie durch unsere Angebote (22 Treffer)

Kategorien

Shops

Maiwald, Guido: Das Lebach-Urteil und die Zusam...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 08.09.2011, Medium: Stück, Einband: Geheftet, Titel: Das Lebach-Urteil und die Zusammenarbeit von Presse und Justiz, Auflage: 1. Auflage von 2011 // 1. Auflage, Autor: Maiwald, Guido, Verlag: GRIN Publishing, Sprache: Deutsch, Rubrik: Handels- und Wirtschaftsrecht, Arbeitsrecht, Seiten: 40, Gewicht: 73 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Das Lebach-Urteil und die Zusammenarbeit von Pr...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Lebach-Urteil und die Zusammenarbeit von Presse und Justiz ab 12.99 EURO 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Babysitter, 66265
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Mein Name ist Emily. Momentan belege ich mein Fachabitur im Bereich Wirtschaft am BBZ in Lebach. Ich habe einen 6 Jahre alten Bruder, auf den ich des Öfteren aufpasse. Der Umgang mit ihm und seinen Freunden macht mir großen Spaß und aus der Ruhe bringen lasse ich mich auch nicht schnell. In der 8. Klasse habe ich ein Praktikum an einer Schule für Sehbehinderte Kinder gemacht.

Anbieter: HalloFamilie
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Das Lebach-Urteil und die Zusammenarbeit von Pr...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Lebach-Urteil und die Zusammenarbeit von Presse und Justiz ab 12.99 € als epub eBook: 1. Auflage. Aus dem Bereich: eBooks, Fachthemen & Wissenschaft, Recht,

Anbieter: hugendubel
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Straßenbahnen im Saarland
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit rund 160 größtenteils unveröffentlichten Aufnahmen wecken Roland Priester und Stephan Lücke nostalgische Erinnerungen an die Straßenbahnbetriebe im Saarland. Die Bilder dokumentieren Geschichte und Betriebsalltag der Saarbahn zwischen Saargemünd und Lebach sowie der Straßenbahnbetriebe in Saarbrücken, Neunkirchen, Saarlouis und Völklingen. Ein Muss für alle Straßenbahnfreunde.

Anbieter: buecher
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
ADAC Wanderführer Saarland plus Gratis Tour App
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

ADAC Wanderführer Saarland plus Gratis Tour App ab 12.99 € als Taschenbuch: Perl Mettlach Losheim am See Nohfelden Merzig Lebach St. Wendel. Aus dem Bereich: Bücher, Reise, Sport- & Aktivreisen, Deutschland,

Anbieter: hugendubel
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Sagenhaftes Saarland
9,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Heute ist es wieder angesagt, sich an die Geschichten der Heimatregion zu erinnern und sie als Comic, Hörbuch oder Buch zur Hand zu haben. Deana Zinßmeister hat sich die zwölf schönsten Sagen der Saarregion vorgenommen und erzählt sie neu, in zeitgemäßer Sprache, aber historisch treu. Conte bringt sie in einem edel aufgemachten Bändchen heraus: Ein wunderbares Geschenk für Jung und Alt, für Saarländer, Besucher, Freunde.Der Falsche Kuckuck aus Mettlach, Di Teufelsbeschwörung von Düppenweiler, Der Geist des alten Wengerads aus Schiffweiler, Die Gänseliesel aus Spiesen, Die Kornfrau von Püttlingen, Der geizige Bäcker aus Saarbrücken, die unheimliche Besucherin auf Schloss Le Motte in Lebach, Die Geisterstimme vom Mottenborn in Bilsdorf, Die goldigen Schlüsselblumen von St. Ingbert, Die schwarze Muttergottes von Gräfinthal, Die verzauberte Jungfrau von Urweiler, Die heilige Wendelin von St. Wendel. Als Zugabe und 13. Geschichte erzählt Deana Zinßmeister die Sage von Maldix.

Anbieter: buecher
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Einmal Theresienstadt und zurück
12,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Familie Lansch war 1914 von Metz nach Saarbrücken gekommen. Während der Nazidiktatur befand sie sich wegen der jüdischen Abstammung von Mutter Karoline in ständiger Lebensgefahr. Sohn Hans, der nach den Nürnberger Rassengesetzen als "Mischling" galt, hatten die Nazis in Aussicht gestellt, bei "Frontbewährung" nach Kriegsende als "deutschblütig" eingestuft zu werden. Durch eine mutige Aktion in deutscher Uniform gelang es ihm 1942, seine Mutter durch Verhandlungen mit der Gestapo aus dem Konzentrationslager Theresienstadt, wohin man sie während seines Militärdienstes deportiert hatte, zu befreien. Zurück in Saarbrücken, überlebte sie Krieg und Diktatur.Hans Lansch (1906-1990), der bereits seit 1926 als Dirigent und Leiter zahlreicher Chöre gewirkt hatte, war nach dem Krieg viele Jahre Musiklehrer am Lehrerseminar und Johannes-Kepler-Gymnasium in Lebach. Gestützt auf Feldpostbriefe an seine Braut, Briefe an ihn aus der Heimat, der Personalakte, Entschädigungsakten von Karolineund Hans Lansch sowie der Schwester und weiterer Verwandter zeichnet der Autor das bewegende Schicksal einer Familie und einer seltenen Rettung in dunkler Zeit nach.

Anbieter: buecher
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot